Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen

Sehr geehrter Besucherinnen und Besucher der TDV-Homepage,

wir befinden uns alle gemeinsam in einer Situation, die es für keinen von uns bisher in dieser Form gegeben hat. Wir begegnen dieser Situation mit der notwendigen Ruhe und Sachlichkeit. Die Geschäftsführung steht in regelmäßigem Kontakt mit den zuständigen öffentlichen Stellen, so dass über neue Maßnahmen umgehend informiert wird und die Umsetzung gewährleistet ist.   

An dieser Stelle möchten wir Sie daher regelmäßig informieren:

Die NRW-Landesregierung hat weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus beschlossen. Unter anderem ein weitreichendes Kontaktverbot.
Davon ausgenommen sind aktuell therapeutische Berufsausübungen, insbesondere von Physio- und Ergotherapeuten, soweit die medizinische Notwendigkeit der Behandlung durch ärztliches Attest nachgewiesen wird und strenge Schutzmaßnahmen vor Infektionen getroffen werden.

Quellenbasis der Information:


Hilfsmittelversorgung

Das Hilfsmittelkompetenzzentrum (HKV) stellt auch aktuell die Versorgung mit Hilfsmitteln in allen Bereichen vollumfänglich sicher. Im Einzelnen sind dies:

  • Orthopädie-Technik
  • Orthopädie- Schuhtechnik
  • Rehatechnik
  • Sanitätshaus


Um Ihnen als unseren Kunden weiterhin einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir um folgendes Vorgehen:

  • Zur Vermeidung von Wartezeiten und zu intensiven Kontakten rufen Sie uns bitte an und vereinbaren einen individuellen / einzelnen Beratungstermin.
  • Ein ausführlicher Beratungstermin kann auch telefonisch stattfinden.
  • Schicken Sie uns Ihre Verordnung per Mail, Fax, Post.
  • Sollten Sie nicht mobil sein, erhalten Sie ihr Hilfsmittel postalisch (inkl. telefonischer Einweisung zur Handhabung) oder wir führen einen Hausbesuch bei Ihnen durch.
  • Unser Sanitätshaus hat für Sie von 9 – 16 Uhr geöffnet.

Dies alles erfolgt natürlich unter strengster Einhaltung aller Hygienevorschriften sowie der Vorschriften von Landes- und Bundesregierung.

Quellenbasis der Informationen:
Beschluss Land NRW  (22.03.2020) Sanitätshäuser bleiben geöffnet (§ 5 im anhängenden pdf-link):

Informationen GKV-Spitzenverband (20.03.2020) zur Hilfsmittelversorgung: 

  • Die Therapiedienste Volmarstein stellen den Trainingsbetrieb an den drei Standorten Volmarstein (TZO), Dortmund-Hörde (TZD) und Hagen-Haspe (TZM) bis auf weiteres aufgrund eines Erlasses der Landesregierung ein.Dazu gehören: alle Maßnahmen im Rahmen von TDVAktiv, Rehasport, Präventionskurse sowie alle weiteren Wasser- und Kursangebote. Ein großer Wunsch von uns ist es, in dieser unklaren Zeit zusammen zu halten und solidarisch zu handeln und die Mitgliedsbeträge aktuell nicht zu stornieren. Wir werden unaufgefordert auf Sie zukommen und Ihnen diesbezüglich einen Vorschlag präsentieren.
  • Alle therapeutischen Leistungen, die im Auftrag von Kostenträgern (Krankenversicherung und Unfallversicherung) erbracht werden, finden wie gewohnt statt. Dies sind im Einzelnen: Ambulante Rehabilitation, EAP, Rezeptbehandlung Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.
  • Personen, die nicht zu einer therapeutischen Behandlung kommen, haben aktuell Zutrittsverbot in unseren Therapiezentren.


Weiterführende Informationen zum Corona-Virus:


Neben den vielen notwendigen Informationen möchten wir gerne auch einen emotionalen Beitrag zur aktuellen Situation beitragen, der uns als Therapiedienste Volmarstein sehr bewegt und nach vorne blicken lässt: Der  Corona-Virus Song „Zusammenstehen“ von Sebel: