TDV Ambulante Rehabilitation

Die ambulante Rehabilitation bietet viele Vorteile gegenüber der stationären Reha.
Die ambulante Rehabilitation bietet viele Vorteile gegenüber der stationären Reha.
Bild vergrößern

Ambulante Rehabilitation – tagsüber profitieren Sie von unserem Rehaangebot und im Anschluss werden Sie wieder nach Hause gefahren. Ein ambulanter Rehatag bietet Ihnen alternativ zur stationären Reha viele Vorteile: Sie bleiben in Ihrem gewohnten Umfeld und verbringen die Abende wieder in Ihren eigenen vier Wänden. Sie müssen sich mit niemandem ein Zimmer teilen und können in Ihrem eigenen  Bett schlafen. Tagsüber profitieren Sie jeden Tag von einer intensiven Trainingsbetreuung. Konzentrieren Sie sich bei uns nur auf Ihre Genesung und Therapieeinheiten, damit Sie Ihren Alltag möglichst schnell wieder beschwerdefrei bewältigen. Um den Rest kümmern wir uns für Sie: vom hauseigenen Fahrdienst bis hin zu Verpflegung – wir organisieren Ihren Rehatag. Sie müssen sich auch nach Ihrer Reha keine Gedanken machen und weiterbehandelnde Einrichtung suchen – anschließende Gesundheitssportangebote mit Ihrem vertrauten Therapeuten stehen Ihnen zur Erhaltung des Therapieerfolges gerne zur Verfügung.

Die Ambulante Rehabilitation wird durch den Sozialdienst des behandelnden Krankenhauses oder durch einen niedergelassenen Arzt beantragt.

Sprechen Sie uns oder den Sozialdienst gerne schon vor Ihrer OP an, damit wir alles gut vorbereiten können. Kostenträger sind die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen sowie die Beihilfe. 

Leistungen Ambulante Rehabilitation

  • Krankengymnastik Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • Bewegungsbad
  • ärztliche Betreuung
  • psychologische Betreuung
  • Gesundheitsberatung
  • Ernährungsberatung
  • Fahrdienst
Infozettel Ambulante Rehabilitation
PDF Datei, herunterladen
Weitere Informationen
Sie möchten mehr zu den einzelnen Leistungen erfahren? Eine ausführliche Erklärung finden Sie in unserem Glossar.

Ihr interdisziplinäres Team kümmert sich um Sie

Ziel während Ihrer Ambulanten Rehabilitation ist es, Ihre nachhaltige Genesung zu erreichen. Für den bestmöglichen Heilungserfolg arbeitet für Sie unser interdisziplinäres Team aus Ärzten und Therapeuten. Unser Therapiezentrum ist für Sie nach den modernsten Gesichtspunkten eingerichtet. Die Dauer der Reha beträgt in der Regel zwischen 15 und 20 Tagen. Täglich trainieren Sie vier bis sechs Stunden. Sie werden mit einem Mittagessen versorgt und am Ende der Einheit wieder bequem und kostenlos nach Hause gefahren.

Prävention ist wichtig

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen: Wer vorbeugt kann das Entstehen von körperlichen Beschwerden verhindern – daher ist die  Prävention ein wichtiger Baustein in unserem Therapiekonzept. Beginnen Sie am besten schon vor einem OP Eingriff das Training mit Ihrem Therapeuten: ein regelmäßiges Training führt nicht nur zu einem besseren OP Erfolg, sondern erzielt auch nach Ihrer ambulanten Reha die bestmögliche Genesung.


Ihre Ambulante Rehabilitations-Einrichtung

Therapiezentrum Orthopädische Klinik Volmarstein (TZO)
Therapiezentrum Orthopädische Klinik Volmarstein (TZO)

Häufige Fragen unserer Patienten

Eine ambulante Rehabilitation folgt in der Regel nach einer Operation oder bei chronischen Krankheiten. Ihr behandelnder Arzt bestätigt Ihnen mit einer ärztlichen Verordnung die entsprechende Notwendigkeit. Wenn keine stationäre Reha notwendig ist und Sie nach dem Reha Training lieber in Ihren eigenen vier Wänden zur Ruhe kommen möchten, kommt für Sie die ambulante Rehabilitation in Fragen. Voraussetzung ist, dass Sie unser Therapiezentrum Orthopädische Klinik in Volmarstein selbstständig mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Sie können alternativ auch von unserem hauseigenen Fahrdienst bequem und sicher abgeholt und wieder zurück gebracht werden. 

Der Sozialdienst Ihres behandelnden Krankenhauses oder Ihre Krankenkasse schickt die Genehmigung der Rehabilitation zusammen mit den ärztlichen Unterlagen an uns. Bitte informieren auch Sie uns, sobald die Kostenzusage parallel bei Ihnen vorliegt. Sollten uns Unterlagen für die Aufnahme fehlen oder wir noch spezielle Auskünfte benötigen (aktueller Befund, Medikamentenliste), setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

 

 

Bitte denken Sie vor allem an Ihre ärztlichen Befunde und den Entlassungsbericht der vorbehandelnden Klinik. Sollten Sie zusätzliche Unterlagen (Röntgenbilder oder Befunde) ausgehändigt bekommen haben, bitten wir Sie diese ebenfalls zum Aufnahme-Termin mitzubringen.  So können wir eine optimale ärztliche Diagnostik erstellen und Ihre individuellen Rehabilitationsziele festlegen. Des Weiteren bringen Sie bitte folgendes mit:

  • Versicherungskarte
  • Zuzahlungsnachweise / Quittungen (falls vorhanden Befreiungsausweis)
  • Bargeld oder EC-Karte
  • bequeme Trainingskleidung inkl. festes Schuhwerk (bitte schon zuhause anziehen)
  • 1 großes Handtuch für Ihre Behandlung
  • evt.im Laufe Ihrer Reha: Schwimmsachen und ein weiteres großes Handtuch

Ihr Therapiezentrum Orthopädische Klinik in Volmarstein erstattet Ihnen Ihre Fahrtkosten: max. 30 Cent pro km. Sie können stattdessen jederzeit auf den hauseigenen Fahrdienst zurückgreifen, so dass Sie keinen Aufwand mit der An,- und Abreise haben.

Sie bekommen von unserem Fahrdienst, Firma Ortwein, mindestens einen Tag vorher persönlich die Information, wann Sie abgeholt werden.

Nach Ihrer Rehamaßnahme sollten Sie unbedingt weiter unter therapeutischer Anleitung trainieren. Sprechen Sie uns oder Ihren behandelnden Arzt gerne an. Wenn notwendig, verordnet Ihr Arzt Ihnen eine Heilmittelverordnung, diese können Sie in unserer Praxis für Physiotherapie einlösen. Wenn Sie über Ihre Verordnung hinaus was zur Erhaltung Ihrer Genesung tun möchten, finden wir mit Sicherheit das richtige Paket aus unserem TDVAktiv Angeboten.

  • Während der ambulanten Rehabilitation stehen Ihnen verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.
  • Ziel der ambulanten Reha ist Ihre nachhaltige Genesung zu erreichen.
  • Schulungen sind ebenso ein wichtiger Bestandteil in Ihrer Ambulanten Rehabilitation.
  • Unser Ärztlicher Dienst bespricht gemeinsam mit Ihnen Ihre Ziele und richtet den Therapieplan danach aus.
Während der ambulanten Rehabilitation stehen Ihnen verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.
Bild vergrößern